AKTUELL

Trainingslager LIGNANO 2019



Zum ersten Mal fuhren die drei Trainer Carina Dirnbauer, Kerstin Huber und Dschambul Baschanov mit ihren Schützlingen von 3.-6.1 nach Lignano zu einem äußerst stark besetzten Trainingslager. Zwei Trainingseinheiten pro Tag mit unzähligen Randoris (Übungskämpfe) galt es zu bestreiten. Ca. 1000 Sportler aus den verschiedensten Ländern u.a. Slowenien, Russland, Kroatien, Frankreich, Schweiz, Österreich und Italien trainierten dort mehrmals am Tag. Auch das russische Nationalteam mit ihrem Star-Trainer Ezio Gamba nahm daran teil. Die fünf "jungen Feldbacher" Anna, Bianca, Maria, Rahim und Erion konnten durch die vielen starken Gegner sehr viel (Kampf-) Erfahrung sammeln. Sehr beeindruckend war für sie nicht nur die riesige Halle und die Atmosphäre dort, sondern auch dass sie dort Olympiasieger, Weltmeister und "große Namen" in der Judo Szene live kämpfen sahen. Besonders aufregend war es für sie, als sie sich sogar Autogramme holen konnten und Fotos mit "ihren Stars" machen durften. Der ein oder andere Profi-Judoka gab den Feldbacher Nachwuchsjudokas auch wertvolle Tipps mit auf ihren Weg.

Es waren lehrreiche und lustige aber auch anstrengende vier Trainingstage in Lignano. Die jungen "Feldbacher Judoka" freuen sich aber schon wieder auf das nächste Jahr wenn der Judoverein Yama Arashi Udine wieder zu ihrem Winter Camp einlädt.